Sexuelle Beziehungen im Umbruch - Psychotherapeutische Gruppe (Psychodrama) 

Beschäftigen Sie sich schon seit einiger Zeit mit folgenden oder ähnlich lautenden Fragen/Themen?:

 

  • Ich fühle mich als Person in meiner Geschlechterrolle nicht wahrgenommen.

  • Ich/Wir lebe(n) nur noch meine/unsere Elternrolle(n).

  • Unsere Beziehung steht kurz vor dem Ende.

  • Ständig quält mich Eifersucht.

  • Wann finden wir endlich Zeit & Raum für entspannten Sex?

  • Wie kann ich meine sexuellen Wünsche so formulieren, dass sie nicht als Forderungen verstanden werden?

  • Ich überschreite meine Grenzen aus Angst vor dem Alleinsein.

  • Sexuelle Facetten von mir erscheinen mir nicht lebbar.

  • Jeder Konflikt bleibt im selben Muster gefangen.

  • Beziehungen scheinen mir nie zu gelingen.

  • Ich fühle mich sexuell blockiert.

  • Wie kann ich meine (bi)sexuellen Impulse mit meinem/unserem monogamen Beziehungswunsch vereinbaren?

  • Darf ich mir eine Affäre/einen One Night Stand gönnen und wie gehe ich damit in unserer Beziehung um: Geheimhaltung – Offenheit?

 

In der fortlaufenden Gruppe kann es um diese Themen und Fragestellungen, und um alle, die sie mitbringen, gehen. Wir bieten ihnen Raum zur Auseinandersetzung mit ihrer Beziehungs- und sexuellen Biographie, ihren inneren und äußeren Konflikten, verschiedenen Spannungsfeldern wie z.B.: Autonomie – Bezogenheit, sexuelle Rituale - Spontaneität, Nähe - Distanz, Lust – Unlust.

 

 

 

Die Gruppe startet mit 13.03.2019 und wird vierzehntägig von 18:30-21:30h stattfinden.

Ort: Praxis am Hohen Markt 1/23, 1010 Wien

Leitung: Clemens Hammer & Babsi Geml

Zielgruppen: Erwachsene verschiedenen Geschlechts und Paare

Die Stunden sind auch für das psychotherapeutische Propädeutikum als Selbsterfahrungsstunden anrechenbar.

Kosten: €50,00/Person/Gruppensitzung

Bei Krankheitswertigkeit nach dem ICD-10 kann ein Kostenzuschuss der Krankenkasse erfolgen.

Anmeldung bis 27.02.2019 bei babsi@geml.at oder hammerclemens@gmx.at